Blogbeitrag

07 | 01 | 2009

Qype: Lebanon Royal in Düsseldorf

Geschrieben von um 0:19 Uhr

Duesseldorf

Komme gerade mal wieder vom Lebanon Royal.
Ein libanesischer Imbiss wie viele andere – nicht besser und nicht schlechter. Falafel, Hommos, Kibbeh, die üblichen Sandwiches etc.. Das Lebanon Royal gibt es seit ca. 3-6 Monaten und ich war in dieser Zeit etwa 4-5 mal dort.

Die vier Sterne vergebe ich nun deshalb, weil ich hier etwas kennengelernt habe, das für mich völlig neu war, mir aber sehr gut geschmeckt hat: libanesische Pizza.
Es gibt sie in drei Varianten für jeweils preisgünstige 3 EUR¹:

  • Manaiesch Saatar
    Thymian, Sesam, Oliven, Olivenöl, frische Tomaten, frische Minze
  • Manaiesch Jibneh
    Schafskäse, Tomaten
  • Lahm Bea Ajin
    Lammhack, Tomaten, Zwiebeln

Erstere habe ich schon mehrmals gegessen und war begeistert.
Das ist mal eine echte Alternative zu den üblichen italienischen Verwandten.
Letzere hat mir auch sehr gut gefallen.Sie werden zwar nur in einem winzigen Tischofen gebacken und nicht in einem monströsen Steinofen, mit denen die Italiener oft protzen, aber knusprig ist sie auch.
Nur heute war der Teig ein wenig zu dick (zu viel Hefe?).

Es gibt nur 4-5 Sitzplätze (Theke, Barhocker, nicht eben gemütlich), deshalb empfiehlt es sich, die Speisen mitzunehmen. Ich habe aber auch die Pizza schon dort aus der Hand gegessen – geht bei so einem Snack selbstverständlich auch. Zuhause ist die Pizza eh kalt und matschig.
Und im Sommer kann man sich ja wieder auf den wenige Schritte entfernten Fürstenplatz setzen.

¹ Die Preise sind ansonsten marktüblich.

Mein Beitrag zu Lebanon Royal – Ich bin RalfNeuhaeuser – auf Qype

Share

Beitragsdetails

Tags » , , , , , , , «

gravatar

Kategorie » Düsseldorf, Empfehlenswert «

Trackback: Trackback-URL |  Kommentar-Feed: RSS 2.0 | 298 Worte

Kommentare und Pings sind geschlossen.