Tag-Archiv für » Gastronomie «

06 | 07 | 2013

Qype: Richie’n Rose – Burger No.1 in Düsseldorf

Geschrieben von um 9:37 Uhr

DuesseldorfEssen und TrinkenFast Food & ImbissBurger

Ich war auf dem besten Weg, ein Fan des Richie’n Rose zu werden. Ich hatte schon zweimal mit meiner Freundin dort gegessen, und es hat uns beiden sehr gut gefallen und geschmeckt.

Aber mein gestriges Erlebnis hat mir erstmal die Sprache verschlagen.
So ein Desaster habe ich in der Gastronomie in meinem ganzen Leben noch nicht erlebt – ich bin 48 und nicht gerade arm an guten und weniger guten gastronomischen Erfahrungen.

weiterlesen

Share

Tags » , , , , «

x

25 | 06 | 2013

Qype: What’s beef in Düsseldorf

Geschrieben von um 20:17 Uhr

DuesseldorfEssen und TrinkenFast Food & ImbissBurger

Erstmal drei Sterne. Da geht noch mehr. Vor allem bei den Preisen stimmt das Verhältnis noch nicht ganz.

Pommes super (Senf schmeckt klasse dazu), Coleslaw ok, Ketchup/Mayo Durchschnitt, Haus-Chutneys waren leider aus, der Burger insgesamt in Ordnung, die Jalapeños total unscharf (hätte auch Gurken sein können; von wegen „VOLCANOS all you can h’eat“) und das Patty ist bei Richie’n Rose – Burger No.1 definitiv besser – habe ich dort „rare“ gegessen (Locker und saftig innen, knusprig außen).

Ambiente seeeehr stilverliebt, aber trotz viel Rot, viel Bildern und akzentuierter Beleuchtung ein bisschen kühl.
Und das Publikum ist halt …. na ja, Düsseldorf eben. Darf man sich nicht wundern.

Wiederkommen? Vielleicht, wenn der Hype ein wenig abgeklungen ist und das Angebot „rund“ ist.
Mein Beitrag zu What’s beef – Ich bin RalfNeuhaeuser – auf Qype

Share

Tags » , , , , «

x

19 | 06 | 2013

Qype: KCD Essen & Trinken in Düsseldorf

Geschrieben von um 20:21 Uhr

DuesseldorfEssen und TrinkenBar & KneipeKneipe und PubSportWassersportFreizeitVereinSportSportverein

Ich vermeide es meistens, negative Bewertungen zu schreiben. Positive Erfahrungen zu teilen macht mehr Spaß.

Aber:
Gestern mit dem Fahrrad bei über 30° zum Rhein in einen der am schönsten gelegenen Biergärten Düsseldorfs – nicht ganz so prächtig wie der Burghof, dafür aber auch nicht so überlaufen.
Der Blick auf das Neusser Rheinpark-Center ist zwar nicht ganz so erquicklich, wie der auf die Wiesen von Langst im Norden, aber der Platz ist eigentlich dennoch eine Perle.

Eigentlich! Denn:
Dass wir nach einem Platzwechsel zwei Tische weiter in den Schatten unsere gerade erhaltenen Getränke direkt bezahlen und die Speisen bei einer anderen Servicekraft bestellen mussten, finde ich nicht besonders gastfreundlich, ist aber noch zu verschmerzen.

Die Speisen waren dann allerdings ein kompletter Reinfall!

weiterlesen

Share

Tags » , , , «

x

21 | 02 | 2010

Qype: ANGE D’OR JUNIOR in Essen

Geschrieben von um 16:31 Uhr

EssenEssen & TrinkenRestaurants

Ich hatte am Donnerstag mal wieder das Vergnügen, Gast im Ange d’Or Junior zu sein.

Es beginnt damit, dass die Mitglieder der Familie Huppertz allesamt sehr charmante Gastgeber sind, und das schon seit etwa 45 Jahren. Und dennoch ist die Zeit im Ange d’Or (seit 1990 mit dem Zusatz Junior) nicht stehen geblieben. Die Karte ist modern, aber nicht zu abgehoben, und vielseitig international (mit ein paar asiatischen Schwerpunkten), ohne sich zu verzetteln. Auch einige Klassiker fehlen nicht.
Molekularexperimente sucht man hier allerdings vergeblich, aber der Trend ist ja ohnehin im Abebben und auch teilweise unter schwerem Beschuss (http://www.welt.de/lifestyle/article2742871/Zu-viel-Chemie-Fresspapst-warnt-Spitzenkoeche.html).

Ich hatte bisher die Gelegenheit, diese Gerichte selbst zu probieren, die mir allesamt hervorragend gefallen haben:

  • Einen Miniburger aus Biolachs als Amuse-Gueule
  • Tatar à la Harry`s Bar, Venedig
  • Jacobsmuscheln & Scampi auf leichtem Curryschaum und schwarzen Beluga-Linsen
  • Ein koreanisches http://de.wikipedia.org/wiki/Bulgogi
  • Warmes Schokoladentörtchen auf Erdbeer-Coulis
  • Cappuccino Eiscrème / Erdbeeren

Unter anderem haben ein Schreckbichl Chardonnay und ein Rioja von Julian Madrid und ein köstliche Dessertwein, dessen Namen ich leider vergessen habe, diese Genüsse begleitet und abgerundet.

Ich war ganz sicher nicht zum letzen Mal im AOJ im Ruhrtal.

Mein Beitrag zu ANGE D’OR JUNIOR – Ich bin RalfNeuhaeuser – auf Qype

Share

Tags » , , , , «

x

07 | 01 | 2009

Qype: Pizzeria Da Gino in Düsseldorf

Geschrieben von um 19:45 Uhr

DuesseldorfRestaurantsItalienisch & Pizza

Unbedingt beachten:
Wenn Ihr die schon gepriesene Vollkornpizza probieren wollt, solltet Ihr das bei der Bestellung betonen. Sie ist NICHT „default“ und kostet etwas mehr (ich glaube 60 Cent).

Ich habe das bei meinem ersten und bisher einzigen Besuch leider versäumt bzw. übersehen und hatte daher eine aus Weißmehl, die aber auch sehr lecker war.

Ich mag die Atmosphäre in diesem winzigen Restaurant, in dem Schulter an Schulter mit anderen Gästen auf schmalen Wandbänken oder einem der wenigen Barhocker seine Pizza und das eine oder andere Glas Rotwein genießt.

Der Blick von Gino heftet zwar unablässig auf dem Fernseher mit Sportprogramm, was aber seiner Aufmerksamkeit gegenüber den Gästen keinen Abbruch tut.

Mein Beitrag zu Pizzeria Da Gino – Ich bin RalfNeuhaeuser – auf Qype

Share

Tags » , , , , , , , «

x

07 | 01 | 2009

Qype: Lebanon Royal in Düsseldorf

Geschrieben von um 0:19 Uhr

Duesseldorf

Komme gerade mal wieder vom Lebanon Royal.
Ein libanesischer Imbiss wie viele andere – nicht besser und nicht schlechter. Falafel, Hommos, Kibbeh, die üblichen Sandwiches etc.. Das Lebanon Royal gibt es seit ca. 3-6 Monaten und ich war in dieser Zeit etwa 4-5 mal dort.

Die vier Sterne vergebe ich nun deshalb, weil ich hier etwas kennengelernt habe, das für mich völlig neu war, mir aber sehr gut geschmeckt hat: libanesische Pizza.
Es gibt sie in drei Varianten für jeweils preisgünstige 3 EUR¹:

  • Manaiesch Saatar
    Thymian, Sesam, Oliven, Olivenöl, frische Tomaten, frische Minze
  • Manaiesch Jibneh
    Schafskäse, Tomaten
  • Lahm Bea Ajin
    Lammhack, Tomaten, Zwiebeln

Erstere habe ich schon mehrmals gegessen und war begeistert.
Das ist mal eine echte Alternative zu den üblichen italienischen Verwandten.
Letzere hat mir auch sehr gut gefallen.Sie werden zwar nur in einem winzigen Tischofen gebacken und nicht in einem monströsen Steinofen, mit denen die Italiener oft protzen, aber knusprig ist sie auch.
Nur heute war der Teig ein wenig zu dick (zu viel Hefe?).

Es gibt nur 4-5 Sitzplätze (Theke, Barhocker, nicht eben gemütlich), deshalb empfiehlt es sich, die Speisen mitzunehmen. Ich habe aber auch die Pizza schon dort aus der Hand gegessen – geht bei so einem Snack selbstverständlich auch. Zuhause ist die Pizza eh kalt und matschig.
Und im Sommer kann man sich ja wieder auf den wenige Schritte entfernten Fürstenplatz setzen.

¹ Die Preise sind ansonsten marktüblich.

Mein Beitrag zu Lebanon Royal – Ich bin RalfNeuhaeuser – auf Qype

Share

Tags » , , , , , , , «

x

06 | 01 | 2009

Qype: s-cafe Tuba in Düsseldorf

Geschrieben von um 23:49 Uhr

Duesseldorf

Erstmal vorsichtige 3 Sterne, da ich eben im Vorbeigehen nur mal schnell die Nase reingesteckt habe. Das Ambiente ist recht ansprechend – Club-/Lounge-Atmosphäre. Aber an einem Dienstagabend war natürlich nicht so viel los. Habe nur ca. 6-8 Gäste gesehen.

Es gibt Happy Hours für Cocktails und Shishas (19-21 Uhr) – jeweils 5 EUR.
Per Flyer wird eine Tequila Party am 10.01.2009 ab 20 Uhr (House, R & B, HipHop – Eintritt frei) angekündigt.

Damen bekommen dann zwischen 20 und 24 Uhr Cocktails, Tequila und Shishas zum halben Preis.Werde demnächst mal die Cocktails probieren und den Bericht ergänzen.

Mein Beitrag zu s-cafe Tuba – Ich bin RalfNeuhaeuser – auf Qype

Share

Tags » , , , , , , , , , «

x

08 | 07 | 2008

Mengenrabatt?

Geschrieben von um 12:52 Uhr

Warum begegnet mir auf Getränkekarten immer wieder das Phänomen, dass die größere Portion eines Getränkes verhältnismäßig teurer ist als die kleinere?

Haben die Betreiber (oder ich) das Prinzip des Mengenrabattes nicht verstanden, versuchen sie stümperhaft den Apfelsaft-Paragraphen auszuhebeln, wollen sie ihre Gäste behumpsen – was doch leichter bei alkoholischen Getränken gelingen sollte – oder können sie schlicht nicht rechnen?

weiterlesen

Share

Tags » , , «

x