Archiv für die Kategorie » Sehenswert «

02 | 10 | 2012

Filmtipp: „Speed – Auf der Such nach der verlorenen Zeit“ von Florian Opitz

Geschrieben von um 19:04 Uhr

Gesehen am vergangenen Freitag im Düsseldorfer Metropol.

Florian Opitz gewährt dem Zuschauer einen Einblick in sein, wie ich finde, recht durchschnittliches und damit zur Identifikation geeignetes Leben, das er als zunehmend belastend empfindet, weil er einen ständigen Mangel an Zeit wahrnimmt, den er sich trotz großer Bemühung um Effizienzsteigerung in allen Lebensbereichen nicht recht erklären kann.

Er nimmt uns mit auf seine Reise zu Experten des Zeitmanagement, zu Menschen, die dem immer schnelleren Takt der Arbeits- Finanzwelt (Mikrosekunden!) zu folgen versuchen, zu anderen, die einen konsequenten Ausstieg versucht haben – allerdings mit dem großen Luxus von üppigen finanziellen Mitteln in der Hinterhand, bis zu Menschen, die sich noch immer nicht den Takt der mehr und mehr maschinenbestimmten Welt haben aufzwingen lassen, sondern beharrlich versuchen, im Rhythmus natürlicher Gegebenheiten wie der Tages- und Jahreszeiten ihr Leben zu organisieren.

Links zum Film

Ergänzend zu Ulrike Zechers Blogpost hier einige Links zum Film:

weiterlesen

Share

Tags » , , , , «

x

02 | 07 | 2011

Ausstellung „Container Architektur“, NRW-Forum, Düsseldorf

Geschrieben von um 16:46 Uhr

ISO Shipping Container by viper9x¹ (CC-lizensiert²)

ISO Shipping Container by viper9x¹ (CC-lizensiert²)

Gestern endlich hatte ich die Gelegenheit, mir die aktuelle Ausstellung Container Architektur (Facebook Album) im Düsseldorfer NRW-Forum (Friday Night Angebot: offen bis 24 Uhr, ermäßigter Eintrittspreis, kostenlose Führung um 20 Uhr) anzusehen.

Ganz neu war mir das Thema alternativer und ggf. mobiler Raum- bzw. Wohnkonzepte ª nicht, für die ich mich schon seit einigen Jahren interessiere und sie wenigstens an einigen Wochenenden im Jahr auch selbst (er-)lebe.

Dennoch war ich begeistert von den vielfältigen Möglichkeiten, die die genormten ISO-Container, die seit mehr 50 Jahren das Gesicht der großen Seehäfen und des gesamten Transportwesens verändern, als modulares Baukastensystem bieten – zur Verwendung als Lazarett, (Not-)Unterkunft, Strand-, Garten-, Tee- oder Wohnhaus, Brücke, Aussichtsturm, Ausstellungs- oder Verkaufsraum, Studentenwohnheim bis hin zur Gestaltung repräsentativer Flagship-Stores und Villen oder gar ganzer Stadtteile.

Mehr als 20 detaillierte Modelle im Maßstab 1:5 und eine große Menge an Konstruktionsplänen, Skizzen, Computer-Grafiken und Fotos zeigten einen guten Querschnitt der, im doppelten Sinne des Wortes, „inhaltlichen“ Umwidmung dieser extrem zweckunterworfenen Massenbehälter an der Grenze zwischen Objekt und Architektur.

Zwei Aspekte haben mir allerdings sehr gefehlt:

weiterlesen

Share

Tags » , , , , , , , , «

2

04 | 06 | 2008

Kurzweilige und meist auch -ärmelige Oberbekleidung

Geschrieben von um 18:24 Uhr

Diese Kaufempfehlung muss ich schon aus reiner Sympathie für die Betreiber aussprechen:

Rumpfkluft von Katz & Goldt

Aber auch die Motive überzeugen in dem Ozean von Leibchendrucken! Ich kann schwerlich einen Favoriten nennen (diese eins, zwei, drei sind allerdings vorne mit dabei), so i’ll try to collect them all. 😉

Noch ein Tipp für Konsumallergiker:
Der Rumpfomat ist ein idealer Sandkasten für Selbermacher.

Mehr von und über Katz & Goldt:
http://www.katzundgoldt.de
http://www.max-goldt.de.vu

Share

Tags » , , , , , , «

x