Blogbeitrag

15 | 01 | 2009

Qype: Dar Zelda in Marrakech

Geschrieben von um 20:21 Uhr

Marrakech

Das Riad Dar Zelda liegt nur wenige Schritte vom dem phantastischen Restaurant „Le Foundouk“ und 5-10 Min. Fußweg vom legendären Platz „Jemaa el Fna“ entfernt im Herzen der Medina von Marrakesch. Es hat 4 Doppelzimmer und 4 Suiten, 2 Patios, mehrere Dachterrassen und einen kleinen Pool zum Erfrischen oder Entspannen. Um dort hinzugelangen sollte man sich einen Führer für ein paar Dirham nehmen, denn detaillierte Stadtpläne von den schmalen Gassen der Medina sind rar und z.T. sehr ungenau. Wenn man mehr Gepäck als nur einen Rucksack mitführt empfiehlt es sich ohnehin, sich einen Gepäckträger mit einem Handwagen zu leisten, denn die Anfahrt mit dem Wagen ist unmöglich.

Das Zimmer, das wir hatten, lag zu dem kleineren der beiden Patios im Erdgeschoss und so drang der Straßenlärm nicht zu uns durch. Außerdem war es dadurch auch schön kühl.
Es war ein sehr geräumiges Zimmer mit einem zusätzlichen kleinen Salon, der wie das Schlafzimmer über eine Terrassentür zum Patio verfügte. Das große Bad war vollständig mit Tadelakt gestaltet und hatte eine sehr üppige Badewanne, die man bequem zu zweit nutzen konnte und darüber einen riesigen, kupfernen Duschkopf, der einem das sehr angenehme Gefühl gab, im Regen zu duschen.
Alles war sehr geschmackvoll gestaltet und eingerichtet (siehe die Foto hier und auf der Website).
Etwas Folklore wie überall, aber nicht zu überladen und aufdringlich oder kitschig.

Das Frühstück beinhaltete wie landestypisch, Weißbrot, Konfitüren, Eier, Kaffee und die leckeren Pfannkuchen.

Einzige Minuspunkte:
Sprachlich war das Personal nicht so gut ausgebildet, wie es die Website verspricht und mit der täglichen Zimmerreinigung wurde es nicht so genau genommen.
Daher einen Stern Abzug.

Insgesamt aber eine sehr geeignete Unterkunft, um von dort aus (die Altstadt von) Marrakesch zu entdecken.

Mein Beitrag zu Dar Zelda – Ich bin RalfNeuhaeuser – auf Qype

Share

Beitragsdetails

Tags » , , , , «

gravatar

Kategorie » Heimatlos, Marrakesch «

Trackback: Trackback-URL |  Kommentar-Feed: RSS 2.0 | 382 Worte

Kommentare und Pings sind geschlossen.